Hinweis für GKV-Mitglieder

Die Gesetzl. Krankenkassen geben ca. acht Minuten für ein Arztgespräch vor. Acht Minuten sind prima um Eier zu kochen, aber reichen meist nicht für ein zielführendes Arztgespräch.

Die Urologie am Neumarkt ist eine reine Privatpraxis. Warum das?

Die Vorgaben der Gesetzlichen Krankenkassen (GKV) begrenzen die Dauer eines Arzt-Gespräches auf weniger als acht Minuten. Quelle: de.statistica.com

In weniger als acht Minuten kann man zwar Eier kochen, aber als Ärzt*in keine belastbare Diagnose in Fällen mit unklaren Symptomen erstellen und auch keine vertrauensvolle Basis zu den Patient*innen aufbauen. Im Arztberuf ist Vertrauen die Basis von allem. Es entsteht nicht unter Zeitdruck.

Unter dieser Vorgaben mochte ich nicht länger arbeiten. Als ich Urologie am Neumarkt 2006 als Privatpraxis gründete, habe ich sie hinter mir gelassen. Heute sprechen in meiner Praxis Arzt und Patient*innen auf Augenhöhe und so lange wie es der Einzelfall erfordert. Vor allem höre ich zu und beantworte Fragen. Das ist aber leider nur möglich, weil die Urologie am Neumarkt eine reine Privatpraxis ist.

Aus diesem Grund - und nur aus diesem! - bestehen leider keine vertraglichen Beziehungen zwischen mir und den Gesetzlichen Krankenversicherungen, d. h. Kassenpatient*innen können sich in meiner Praxis nicht behandeln lassen.

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und Ihr Verständnis.

Dr. med. Frank Conrad
Urologe und Männerarzt